Monthly Archives: August 2014

Willkommen auf meinem Blog :)

Willkommen auf meinem Blog 🙂

Hier möchte ich, sooft es mir das Internet erlaubt, all meine Erlebnisse, Eindrücke und Erfahrungen mit allen Lesefreudigen teilen.

Aber erst mal zu mir: Ich heiĂźe Kira Regenspurger, bin 18 Jahre alt und komme aus Coburg. Hier habe ich dieses Jahr am Casi mein Abi gemacht und erfĂĽlle mir jetzt einen Traum:

Ich werde ein Jahr in Südamerika verbringen, neue Kulturen kennenlernen und meine bereits erworbenen Spanischkenntnisse erweitern. Im Oktober beginnt nun meine Reise mit dem BDKJ und dem Missionskreis Ayopaya nach Bolivien, wo ich die nächsten 11 Monate leben werde. Dort werde ich einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst leisten und in einem kleinen Internat-Centro Social- in Independencia, einem kleinen 3000 Einwohnerdorf auf 2700m in den Anden, arbeiten und wohnen. Mit Pauline zusammen, werde ich die Hälfte meines Aufenthaltes in dem an das Internat angebundenen Kindergarten arbeiten. In der restlichen Zeit unterstütze ich in der Schule die Lehrer und gestalte Freizeitaktivitäten für die Internatsschüler. Auch ein Trip durch die Anden mit der Krankenschwester des Internats steht auf dem Plan, um medizinische Versorgung in die Dörfer zu bringen.

Bei vielen stellt sich die Frage, warum in ein Entwicklungsland, eine völlig fremde Kultur und Lebensweise und auch noch arbeiten, warum keine Reise? Genau diese Dinge reizen mich. Nach einer Reise nach China und in die USA stand für mich fest, dass Südamerika der nächste Kontinent auf meiner Liste ist und ich die Lebens- und Denkweisen, sowie die Mentalität erleben möchte. Und nicht nur kennenlernen, sondern auch selbst diese versuchen zu leben. Ein Freiwillig Soziales Jahr ist in meinen Augen dazu eine gute Möglichkeit, zumal man aktiv noch im Land arbeitet und somit auch etwas helfen kann. Zwar werde ich nicht die Welt verbessern können, aber einen kleinen Teil dazu beitragen. Nämlich den Kindern, mit denen ich arbeiten werde, den einen oder anderen schönen Moment zu bescheren, Perspektiven zeigen und ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Ganz nach dem Motto:

„Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, können das Gesicht der Welt verändern“.

Wer immer up-to-date sein will, kann seine Emailadresse gerne oben rechts eintragen und bekommt immer eine Nachricht, wenn ich einen neuen Eintrag schreibe oder ihr schreibt mir direkt eine Mail (kira@regenspurger.de) und ihr kommt in den Emailverteiler.

Ich freu mich, wenn ihr an dieser Stelle mein Jahr in Bolivien begleitet.  🙂

Eure Kira